Abendlieder zum Geniessen, Träumen und Mitsingen

Samstag, 29. Juni und Sonntag, 30. Juni 2024, 20:00 Uhr
Heubühne, Garten 1, Zell ZH

Eintritt: Erwachsene 35 Franken, Kinder 10 Franken
Bowle mit oder ohne Alkohol, sowie Gebäck inbegriffen 


Ein Sommerabend in der Heubühne in Garten:
Überall hängen Lampions, man sitzt zusammen an langen Tischen, vor sich ein Glas erfrischende Bowle, knabbert an einem Gebäck und geniesst vertraute und unbekanntere Melodien.
Am Nebentisch stimmt jemand einen Kanon an, ein paar Leute fallen ein, und nach einer kleinen Probe singt der ganze Saal. Wer aber lieber nur zuhört, kommt auch voll auf seine Kosten.

Das ZellerCHORtheater singt in verschiedenen Formationen anspruchsvolle Chorsätze, es werden Gedichte gelesen und ein Märchen erzählt.

„Der Mond ist aufgegangen“ ist ein Abend für jung und alt, eine „Stubete", wie sie früher im Tösstal sehr beliebt war. Nur dass die Besucher weder eine Strickarbeit, noch ein Stück Speck mitbringen müssen, wie das damals üblich war.

 

________________________________________________________________________________________________

„Der Mond“ von Carl Orff ist eine Oper nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm. Es ist eine fantastische Geschichte über die Vergänglichkeit, über das wilde Treiben auf und unter der Erde, über einen Engel, der für Ordnung sorgt und über den Mond, der, wo er auch hängt, die Dunkelheit erhellt. Im Stück ist es nämlich immer Nacht.

Die Mitglieder des ZellerCHORtheaters verkörpern alle mehrere Rollen. Über vierzig von Hand gefertigte Masken geben jeder Figur ihren eigenen Charakter und der Aufführung eine spezielle, fast holzschnittartige Optik.

Die Musik von Carl Orff ist dramatisch, effektvoll und abwechslungsreich. Eingängige Melodien, humoristische Soli, rhythmischer temporeicher Chorgesang, Sprechchöre und volkstümliche Instrumentalstücke machen die Oper zu einem Ohrenschmaus.

Aufführungen

Sonntag, 27.10.2024, 20.00 Uhr im Scala Wetzikon
Vorverkauf hier

Samstag, 02.11.2024 und 16.11.2024, 20.00Uhr im Singsaal Hirsgarten, Rikon
Sonntag, 03.11.2024 und 17.11.2024, 18.00 Uhr im Singsaal Hirsgarten, Rikon

Vorverkauf ab 19.08.2024