Nach der Uraufführung des Superheldenmusicals "Der Kampf um den Teufelsstein" im Stil der 80er-Jahre taucht das ZellerCHORtheater mit seinem neuen Projekt tief in die Welt der Romantik ein.

 

Franz Schuberts berühmter, 1823 geschriebener Liedzyklus "Die schöne Müllerin" wird in einer Bearbeitung von Charlotte Joss für Sprecherin, zwei Solostimmen, Chor, Gitarre und Bass aufgeführt. Die Sprecherin bringt die von Schubert nicht vertonten Texte aus dem Gedichtzyklus von Wilhelm Müller zu Gehör. Die Mezzosopranistin ist die Müllerin, der Bariton verkörpert den jungen Müllersburschen, der sich aus unglücklicher Liebe zur Müllerstochter im Bach ertränkt. Der Chor leiht dem Bach seine Stimmen, erzählt, nimmt Partei, tröstet und leidet mit.

 

Die Vorstellungen finden in einer ehemaligen Mühle statt, natürlich in Kostümen aus der Zeit um 1820. Nach einer einfachen Mahlzeit sitzt man in biedermeierlicher Abendrunde zusammen und erzählt sich die traurige Geschichte vom unglücklichen Müllersburschen und seiner Müllerin. Durch die Personifizierung der beiden Hauptfiguren wird die Beziehung der Liebenden sehr real, und zusammen mit der wunderbaren Musik von Schubert wird "Die schöne Müllerin" die Zuschauer tief bewegen und in ihren Bann ziehen.

Leitung: Charlotte Joss

Müllerin: Sarah Deissler
Müller: Serafin Heusser

Der Dichter: Charlotte Joss

Gitarre: Aljaz Cvirn
Kontrabass: Kilian Deissler


Die Aufführungen im Jahr 2017 waren alle vollständig ausverkauft,
darum haben wir noch weitere Aufführungen im Jahr 2018 geplant.
Wir freuen uns auch Ihren Besuch.

Weitere Aufführungen in der Guhwilmühle in Hofstetten:

20./21. und 27./28. April 2018
(Der Vorverkauf für diese Termine ist angelaufen.)

Türöffnung und Abendessen ab 18.00 Uhr, Vorstellungsbeginn 20.30 Uhr. 

Für Besucher ohne Auto stehen ab Kollbrunn und Elgg Shuttlebusse zur Verfügung.


Vorverkauf: 
(Bestell-Link)

Kontakt Email: schoenemuellerin@bluewin.ch


Menü:

- Hauptmenü noch nicht festgelegt
- Wienerli mit Brot
- Käse mit Brot
- Kuchen, Nussgipfel
Essensausgabe bis 19.30 Uhr (nur Barzahlung möglich).